Sprechstundenübersicht

Schulaufgabenplan

Downloadcenter

Technikland_OTH_GDA

Besuch im Technikland an der OTH in Amberg

In der dritten Oktoberwoche besuchten die 10 Mädchen der Girls`Day Akademie das Technikland an der OTH Amberg. Gleich morgens ging es los mit dem Bus nach Amberg. In der Sporthalle, die sich auf dem Gelände der OTH befindet, wurden über 30 Experimentierstationen aufgebaut, an welchen die Schülerinnen zum größten Teil eigenständig experimentieren durften. Beim Flaschenzug, der Vakuumkammer und für alle weiteren Fragen und Probleme standen drei junge Mitarbeiter und Studenten der OTH motiviert zur Verfügung. Ziel des Techniklandes ist es, dass den Jugendlichen durch selbständiges Experimentieren naturwissenschaftliche Phänomene und technische Abläufe vermittelt werden, und zwar zu den Bereichen „Kraft und Konstruktion“, „Energie“, „Licht und Farben“ und „Computer und Robotik“. Da das selbstbestimmte Experimentieren im eigenen Tempo im Vordergrund stand, gab es auch keine Führung. Als Experimente gab es zum Beispiel den Flaschenzug im Selbstversuch, das Bauen von Brücken, Schokoküsse und Luftballons in der Vakuumkammer, Elektromotoren, Gesichtsanalysen und vieles andere. Die Mädchen der Girls`Day Akademie waren  so vertieft in die Experimente und intensiv bei der Sache, dass sie völlig die Zeit vergaßen. Ein besonderes Highlight stellte auch der erfolgreiche Rennwagen des Running Snail Racing Teams der OTH Amberg-Weiden dar, der nicht nur besichtigt werden konnte, sondern in dem man auch Probe sitzen konnte.

 

Liane Schuster